Koffein gegen Depressionen

Im Volksmund heißt es, dass bei Depressionen Koffein eine positive Wirkung zeigt. Und das ist gar nicht so weit hergeholt, denn dieser Stoff steigert die Motivation und die Antriebsfähigkeit eines Menschen. Ist man depressiv, mangelt es sehr oft an diesen beiden Dingen.
Studien haben zudem ergeben, dass Koffein bei Depressionen hilfreich sein kann, denn besonders Personen mit einem hohen Koffeinkonsum erkranken nicht so schnell an einer Depression als jene, die nur wenig zuführen. Allerdings muss man festhalten, dass bei einem Koffeinentzug die Ergebnisse schnell wieder zunichte gemacht werden, da eine Nebenwirkung Depressionen sind.
Die Studien haben auch ergeben, dass der hohe Koffeingenuss sich zwar positiv auswirkt, allerding in derart geringem Maße, dass das Ergebnis zu vernachlässigen ist.