Teein und Koffein

Passionierte Teetrinker wissen, dass sich in ihrem Lieblingsgetränk Teein befindet. Allerdings ist ein Unterschied zwischen Teein und Koffein chemisch nicht feststellbar. Es handelt sich dabei also um den gleichen Wirkstoff.
Wer aus gesundheitlichen Gründen oder in der Schwangerschaft den Koffeingenuss einschränken muss, der kann nicht unbegrenzt Tee trinken, da es sich um die gleiche Substanz handelt. Die Wirkung an sich ist jedoch etwas anders. Nämlich langsamer und sanfter. Grund dafür ist, dass das im Tee enthaltene Koffein an andere Stoffe gebunden ist. Aus diesem Grund wirkt es auch verzögert, da es nur nach und nach freigesetzt wird.
Auffallend ist, dass Teetrinker um einiges gemütlicher und weniger nervös als Kaffeetrinker sind. Aber Vorsicht! Bei empfindlichen Menschen kann durch zu viel Tee – genauso wie bei einem Übermaß an Kaffee – die Nachtruhe gestört werden.